Mariya Vasilyeva

  • Friday 13.9.2019
  • Steinergasse 8
Exhibition / Installation

“My artistic practice investigates the effects of today’s digital economies on the postmodern subject. I analyze how violence and propaganda affect the struggle of self-articulation. My concern is to combine issues like digital self-presentation, pornography and religion to reveal their common grounds – on the sites of power.”

 

Mariya Vasilyeva will exhibit her new work PANOPTICON (2019)

Panopticon ist eine 3-Kanal-Videoinstallation, die sich formal an das Format des Triptychons anlehnt. In den Videos reinszeniere ich die Szenen aus der heutigen Pornographie und greife die Ästhetik des Krieges auf: die medial vermittelte Katastrophe wird mit der Inszenierung der Gewalt in der Pornographie kurzgeschlossen. Die Zelebrierung für Gewalt und Macht wird dargestellt und ins Extreme überzogen. In den Videos werden Elemente aus der Barockmalerei und der Malerei von Francis Bacon aufgegriffen und digital nachgebaut – Vergänglichkeit des Körperlichen und übermäßiger Hedonismus werden dem pornographischen Setting entgegengesetzt.

 

 

ÜBERFRAU 2.0 from Mariya Vasilyeva on Vimeo.