PICTURES

Pictures by (c) Philippe Gerlach

 

 

Advertisements

Zosima

26/9 – VENSTER99, w/ NACHTBOTE, 2 PIGS UNDER 1 UMBRELLA, KISLING


maxresdefault-1.jpg

Zosima is the final product of a musical immersion that has been moving around the electronics since the late 90s. A non-always-logical evolution has produced a riotous musical personality. The most underground faces of techno define the preliminary basics of his distorted message. Always moving around the fringe of speculation. Constantly looking for new ways of developing techno aesthetics. He is the founder of Noiztank.

Bianca Regl

4_BiancaRegl

Die in Österreich geborene Bianca Regl lebt seit 2010 in Peking, die Jahre davor verbrachte sie in Los Angeles und Berlin. Thema ihrer Bilder war und ist daher auch immer die (malerische) Verortung.
Von den verschiedenen Optionen einer malerischen Aneignung von Wirklichkeit hat sich die Malerin, trotz konsequenter Bildkonzepte, für eine stilistische Vielfalt entschieden. Es sind unterschiedliche, nicht immer klar umrissene Vorgangsweisen im Spiel. Alle sind der Künstlerin ebenbürtig, alle zu einem Verständnis ihres Werkes gleich relevant.
Fern jeglicher Beliebigkeit versteht Bianca Regl (die Malerei unserer) unsere Zeit als eine, die sich aus Versatzstücken und einer Anhäufung singulärer Einflüsse collagiert. So wie Žižek über Borges sagt, ein wahrlich grosser Literat würde seine eigene Vergangenheit selbst generieren, dass Events also retroaktiv funktionieren, selektiert sie Einflüsse aus der Kunstgeschichte, die erst durch diese Selektion linear werden.
Tapetenmuster vom Barock bis zur Moderne, Faltenwürfe von Vorhängen, die sie in Darstellungen alter Meister präzise recherchiert und in Zitaten umsetzt spielen ebenso eine Rolle wie chinesische Kulturtheorie, Portraitvorstellungen der italienischen Renaissance oder die Spiegelungen von Palmen in kalifornischen Swimmingpools.
Die Umsetzung in die Malerei erfolgt mit hohen formalen Ansprüchen, in der für sie üblichen perfektionistischen Art. So erregten ihre Arbeiten schon seit den Jahren an der Wiener Akademie Aufsehen.
Technische Grundlage bei allen Arbeiten sind schlüssig verwobene Farbwerte im Sinne der von den Impressionisten entwickelten harmonie générale. Die Arbeiten der letzten Jahre werden anhand von von ihr selbst angelegten, exakten Tonwertschematas aufgebaut, um eine grösstmögliche Feinabstimmung der Farbwerte zu erzielen. Wie für die Maler der Moderne ist auch für Regl die Einstellung zur Farbe auf der Palette wichtiger als das Studium der Natur. So lassen sich in den letzten Jahren Wandlungen von der Gegenstandsfarbe zur Bildfarbe, ein Hell-Dunkel von Chiaroscuro zu differenzierteren tonalen Studien und auch Entwicklungen im Farbauftrag wahrnehmen.
Darüberhinaus liegt die Konzentration der Malerin vor allem beim Material, der Ölfarbe, von der maximale Wendigkeit gefordert wird.
(Alexandra Grimmer)

TICKETS

all events at Blumenhof – 8€

Celeste, 23.9. – 8€

Fluc, 24.9. – 8€

Arena, 28.9. – 12€

Opera Club, 30.9. – 10€ <00:00> 12€

Venster99, 25.9. – 8€

 

 

 

Claudia Six

22/9-29/9 – BLUMENHOF 

claudia six_presse.jpg

“I was raised in a very small Austrian town that is surrounded by mountains and forests. Being the only child in the neighbourhood, I soon discovered my deep connection with strange things. Be it the spooky old cat-lady next door, baby frogs in the forest, invisible pigs in the cellar, and much more, I found myself bonding with entities and fantasies.  Soon i discovered that many strange creatures live in my imagination. And since then, my first aim has been to get these creatures out of my head and into real life. I do this through sculptures, performances, installations and drawings. “

WS

Treibgut

28/9 – ARENA 3RAUM & KLEINE HALLE, w/ SWAN MEAT, GIL, GISCHT, H_RI, ASFAST, IN MY TALONS, ANTONIA, AMEN

12938192_1553237761636357_7164665028204144810_n

Fabian Lanzmaier arbeitet und bewegt sich im Dunstkreis des Verschubu, dem Labor für bizarre Kollisionen in Innsbruck. Mit seiner Musik erkundet er die Möglichkeiten von digitalen Fehlern und entwirft faszinierende Landschaften von beängstigender Flüchtigkeit. Aus zerbrochener Syntax entspringt organisches Geheul.

Mermaid & Seafruit

29/9 – BLUMENHOF w/ HANNAH HEKTIK SCHIRIN STRESS, The Thriving Thorns and the Crying Crows Meltdown 

mermaid&seafruit.jpg

Mermaid & Seafruit is a Polish – Austrian duo based in Vienna. The band consisting of Magdalena Ch. and Markus S. took shape in the early 2015. Their songs are a rainbow of multi colored emotional and musical states unfolding throughout their current live set. An intense ride through various soundscapes where rap, gospel, grime, r’n’b, hardstyle, spoken word and noise meet in one performance.