Studio Dan

27/9 – BLUMENHOF, w/ MATTHIAS KRANEBITTER & EVA-MARIA SCHALLER

ED_20170713_6978apx25.jpg

Studio Dan wurde 2005 von Daniel Riegler im Rahmen des ersten Festivals der JazzWerkstatt Wien gegründet. Das Ensemble hat als Big Band begonnen und tritt mittlerweile, dem Anlass entsprechend, in verschieden großen Formationen auf. Die Gruppe bewegt sich an den Grenzlinien avancierter Spielformen experimenteller und zeitgenössischer Musik – zwischen Improvisation und neuer Musik, Jazz und Prog-Rock und anderen mehr. Studio Dan ist Gast bei zahlreichen renommierten Festivals (Jazzfest Berlin, musikprotokoll Graz, Tage für Neue Musik Zürich…) und in wichtigen Konzerthäusern und Clubs (Kampnagel Hamburg, Centre Phi Montreal, Cankarejev Dom Ljubljana, Porgy & Bess…). Die Debut-CD wurde mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste 02/10) ausgezeichnet. Die Musiktheaterproduktion Planet Globokar wurde für den YAMaward nominiert. Im Winter 2017 präsentiert das Ensemble mehrere Programme in Kanada und den USA, darunter Auftragswerke von George Lewis und Oxana Omelchuk.

Beim Unsafe+Sounds Festival wird Studio Dan zum ersten Mal Stücke des in Vergessenheit geratenen Julius Eastman (1940-1990) aufführen.

Line-Up:

Maiken Beer – Cello

Bernd Satzinger – Kontrabass

Viola Falb – Reeds

Dominik Fuss – Trompete

Daniel Riegler – Posaune, Leitung

Margit Schoberleitner – Vibraphon

Michael Tiefenbacher – Keys

Website

(c) Daniel Riegler-Beer

Advertisements