Marino Formenti

22/9 – BLUMENHOF – festival-opening w/ BLACK PAGE ORCHESTRASTIRN PRUMZER & MARINO FORMENTI

Marino-FormentiLATimes

Marino Formenti zählt mit seiner außergewöhnlichen Kombination von Intellekt und Emotionalität zu den herausragenden Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Von der Los Angeles Times als „Glenn Gould for the 21st Century“ gepriesen, hat sich Formenti im Bereich der zeitgenössischen Musik einen Namen gemacht, ebenso wie mit seiner Suche nach einer Verbindung von Alt und Neu. Formentis Vorliebe für neue, unerwartete Zusammenhänge schlägt sich auch in unterschiedlichen Projekten nieder, die häufig mit der Konzertform experimentieren (Nothing is Real, Piano Trips, Piano Integral, Nowhere). In Kurtag’s Ghosts und Liszt Inspections strebt er etwa durch den engen, inhaltlich durchdachten Dialog zwischen den Kompositionen einen ununterbrochenen Duktus an, der die Konventionen des Klavierabends sprengt.

Mit genauso großer Begeisterung und Erfolg geht allerdings Formenti auch gewohnter Verpflichtungen nach, wie 2011 mit dem New York Philharmonics als Solist in Ligetis Klavierkonzert, oder als Dirigent mit einem Beethoven- Dvorak-Programm im Berliner Konzerthaus.

Der österreichischen Künstler Christopher Sturmer aka STIRN PRUMZER, der u.a. bekannt ist für seine multimedialen Schütt-Performances mit Fuckhead, trifft in dem Projekt »Adonia Adorata III« auf den renommierten italienischen Pianisten MARINO FORMENTI. Die Klavierklänge von Formenti mischen sich dafür mit den von Kontaktmikrophonen abgenommenen Geräuschen, die Stirn Prumzer durch das Schütten der Farbe und direktes Bearbeiten am Korpus des Klaviers provoziert und werden von dem Komponisten MATTHIAS KRANEBITTER live durch den Laptop geschreddert. Die Synergien aus Sound und erweiterter Malerei sollen Erkenntnisvorgänge anregen und eine Atmosphäre schaffen, die die Imagination des Publikums aktiviert. Keine Geschichte steht hier im Mittelpunkt, sondern das Ereignis selbst. Ergebnis und Länge der Performance bleiben offen. Ein multimediales Spektakel ist bei diesem unwahrscheinlichen Trio jedoch vorprogrammiert.

Advertisements