ROSA NEBEL

13871710_950372418421914_866144265_n.jpg(c) Zsa Zsa Wegor

Wie der Soundtrack einer dystopischen Graphic-Novel, direkt nach der fatalen Bombendetonation: Rosa Nebel dringt in die Ritzen der Bilder eines pochenden Post-Anthropozäns und richtet dabei den Blick in die Gegenwart: existentialistisch, düster, abgeklärt geht ein vehementer Warnruf an das Jetzt. Widerspenstige Funksignale , vermittelt von dunkel ätzenden Minimal-Wave-Synths, insistierendem Free-Techno Puls und der kathartischen Melancholie der Selected Ambient Works.

 

“Sirenen der Aufruhr. narrative Maschinenmusik.” (Michael Giebl)

0005985188_10.jpg

Bandcamp

Advertisements